West Stuttgart

Der Stadtbezirk Stuttgart-West gilt gemeinhin als locker und lebendig. Die meisten, die hierhinziehen, bleiben auch, weshalb hier die Einwohnerdichte besonders hoch ist und ständig Wohnungsmangel herrscht.

Dass wenige aus Stuttgart-West fortziehen, liegt an seiner Attraktivität. Da findet man zum Beispiel den Feuersee, der gern als idyllische Fotokulisse für Aufnahmen der Johanneskirche genutzt wird und dessen Ufer zum Entspannen dienen. Der ehemals als Wasserreservoir genutzte See zieht reihenweise Stuttgarter und Besucher an und ist Kult im Stuttgarter Westen.

Wer mehr Action sucht, ist am Hölderlinplatz richtig – seine vielen kleinen Geschäfte laden zu ausgiebigem Shoppen ein.

Bars, Restaurants und Cafés gibt es in Stuttgart-West an fast jeder Ecke, was den Stadtbezirk umso lebendiger macht. Wer sich Kultur wünscht, kann sich in einer der zahlreichen Galerien umsehen.

Zudem ist der Bismarckplatz ein echter Anziehungspunkt. Er bietet durch seine gastronomische Vielfalt schöne Orte, an denen man gemeinsam mit Freunden laue Sommerabende genießen kann.

Im Stadtbezirk findet sich außerdem ein Berg mit einer traurigen Geschichte: der Birkenkopf, von Stuttgartern auch „Monte Scherbelino“ genannt. Darauf wurden 1.500.000 Kubikmeter Trümmerschutt aus dem Zweiten Weltkrieg abgelagert. Auf dem Gipfel kann man bei genauem Hinsehen sogar noch Fassadenreste zerstörter Gebäude erkennen. Trotz der traurigen Vergangenheit ist der Berg ein beliebter Aussichtspunkt im Stadtgebiet, denn er bietet einen fantastischen Blick.

Gaststätte Wohnzimmer

Schlossstraße 77

Im Wohnzimmer ist der Name Programm. Die Gäste können in der Gaststätte und dem zugehörigen Biergarten ganz entspannt bei Hausmannskost und regionalen Getränken den Tag genießen. Darüber hinaus locken kulinarische Themenwochen und regelmäßige Quizabende.

Mo-Do 11.30-24 Uhr, Fr 11.30-2 Uhr, Sa 17-2 Uhr, So 17-23 Uhr

tarte und törtchen

Gutbrodstraße 1

Bei der großen Auswahl an süßen Köstlichkeiten fällt es schwer, sich für die beste zu entscheiden. Das Kuchenangebot wechselt regelmäßig und lädt somit immer wieder zum Probieren ein. Im Sommer ergänzt selbst gemachtes Eis die große Auswahl an Schlemmereien.

Di-Fr 7-18 Uhr, Sa 9-17 Uhr, So 10-17 Uhr

METZGEREI

Elisabethenstraße 30

Anders als der Name vermuten lässt, kommen in der METZGEREI nicht nur Fleischliebhaber auf ihre Kosten. Die täglich wechselnde Mittagskarte bietet außer kreolischem Eintopf mit Fleisch und Seelachs bunten Marktsalat sowie Pasta mit Frühlingsgemüse.

Mo-Do 9-24 Uhr, Fr + Sa 9-2 Uhr, So 9-24 Uhr

Café Seyffer’s

Vogelsangstraße 55

Seit fünf Jahren verwöhnt das Café Seyffer’s im Stuttgarter Westen seine Gäste mit leckeren Kuchen, Torten und Kaffeespezialitäten. Die Karte wird ergänzt durch wechselnde Mittagstische und Cocktailangebote Dazu gibt es regelmäßig Lesungen und Konzerte.

Di-Do 9-23 Uhr, Fr 9-2 Uhr, Sa 9-16 Uhr, So 9-17 Uhr

Lumen

Schwabstraße 65

Von Frühstück über wechselnde Mittagstische und hausgemachte Kuchen bis hin zu Abendessen und Drinks – im Lumen lässt es sich zu jeder Tageszeit gemütlich sitzen und speisen. Die Inhaber legen viel Wert auf regionale Produkte und frische Zubereitung.

Mo-Do 9-24 Uhr, Fr + Sa 9-1 Uhr, So 9-24 Uhr

Wochenmarkt Bismarckplatz

Bismarckplatz

Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag treffen sich auf dem Wochenmarkt Bismarckplatz die dort ansässigen Stuttgarter. Hier gibt es ein großes Angebot an frischem Obst und Gemüse, Blumen, Käse, Wurstspezialitäten und mehr. Und zwischen den Einkäufen ist immer Zeit für ein kurzes „Schwätzle“.

Di + Do + Sa 7-12.30 Uhr

Feuersee

Der Feuersee wurde bereits im 18. Jahrhundert als Wasserreservoir und Löschwasserteich angelegt. Heute ist er vor allem als beliebtes Ausflugsziel und Aufzuchtstätte für verschiedene Fischarten bekannt. Auf einer Halbinsel im Feuersee kann außerdem die Johanneskirche bewundert werden.