Servus! Willkommen in Wien

Kaffeehäuser, die Hofburg, Schloss Schönbrunn, Wiener Walzer – denkt man an die österreichische Hauptstadt, schwebt einem sofort ein Bild wie aus einer vergangenen Zeit vor Augen. Schnell fühlt man sich beim Bummel durch die Stadt zurückversetzt in die Zeiten, als Ballgäste zur Soirée in die Hofoper strömten oder bekannte AutorInnen und DenkerInnen sich im Kaffeehaus trafen und diskutierten.

Das Stadtbild ist geprägt von Gründerzeitbauten, die auch heute noch an den Glanz der ehemaligen Kaiserstadt erinnern. Doch auch andere Epochen haben ihre Spuren hinterlassen, von Romantik über Barock bis hin zu Jugendstil. Für Architektur-LiebhaberInnen gibt es in Wien viel zu entdecken.  Wer eine Pause braucht, entspannt am besten in einem der vielen Kaffeehäuser der Stadt. Hier treffen sich Einheimische und TouristInnen, um dem Trubel des Alltags zu entfliehen. Bei einem leckeren Mokka oder Einspänner kann man hier entspannt verweilen. 

Doch auch abseits von Architektur und Kaffeekultur hat Wien viel zu bieten. FeinschmeckerInnen können sich Wiener Schnitzel und Apfelstrudel schmecken lassen und auf dem Naschmarkt Köstlichkeiten aus aller Welt entdecken. Das MuseumsQuartier ist mit seinen rund 60 kulturellen Einrichtungen eines der weltweit größten Kunst- und Kulturareale und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Und auf dem Wiener Prater kommen sowohl Jahrmarktfans als auch Erholungsuchende auf ihre Kosten: Das weitläufige Gebiet des Grünen Prater mit seinen vielen Fahrgeschäften und dem berühmten Riesenrad lädt auch zum Entspannen ein.

Gemeinsam mit unseren Facebook-Gruppen aus Wien haben wir eine Auswahl der schönsten Attraktionen und echten Geheimtipps zusammengestellt.